<
>

<
>

<
>

2-tägiger Ausangate Trek + Regenbogenberg Vinicunca + Rotes Tal

USD $379.00



Stadt: Cusco (Ausangate trek), Gebirge // Aktivitäten: Ausangate Trek, Regenbogenberge //

Warum Ihr dieses Erlebnis lieben werdet:

Genießt wunderschöne Landschaften fast ganz für euch allein.

Ihr werdet viele peruanische Wildtiere, wie Alpacas und Lamas, sehen.

Seid mit die Ersten, die am Regenbogenberg zum Sonnenaufgang ankommen.

 

Dieser 2-tägige Ausangate Trek sorgt für ein unvergessliches Wandererlebnis zum Regenbogenberg Vinicunca und durch die wunderschöne, unberührte Berglandschaft der Anden. Kommt dem Ausangate (6,384 m), dem höchsten Berg Cuscos, einen Schritt näher und genießt die spektakuläre Sicht auf bunte Lagunen und dem großteils noch unbekannten Roten Tal. Schließt neue Freundschaften mit den lokalen Kindern und Familien durchquert Gebiete, in denen sich zahlreiche Alpacas aufhalten. Während der gesamten Wanderung sind unsere geliebten Llamas bei uns und helfen uns unser Gepäck zu transportieren. Fordert euch selbst heraus und erreicht neue Limits, genießt einen Himmel voller Sterne und steht mit einer heißen Tasse vom berühmten Coca Tee auf, während Ihr seht wie das Sonnenlicht die Bergspitzen erobert. Euch erwartet nicht nur ein Highlight auf dieser Tour, sondern eine Menge, da hier jeder Moment etwas ganz besonderes ist. Macht euch also bereit für eine unvergessliche Trekkingtour und entdeckt neue Landschaften, die euch sprachlos machen werden!

 

Tagesablauf:

Am Ersten Tag der 2-tägigen Ausangate Treks werdet Ihr Cusco um 4:00 Uhr morgens verlassen und euch für 3 Stunden auf den Weg in Richtung Süden begeben. Wenn Ihr am Startpunkt des Treks angelangt seid, werdet Ihr den lokalen Träger und seine geliebten Lamas und Pferde kennenlernen, welche uns während dieser Trekkingtour begleiten werden. Ein Picknick um 8:00 Uhr (Frühstück) mit einer tollen Aussicht auf die Berge wird euch die notwendige Energie für das bevorstehende Abenteuer geben. An diesem Punkt wird euch der Guide erklären, was der Plan für die nächsten zwei Tage ist und welche Sicherheitsmaßnahmen eingehalten werden müssen, sodass Ihr perfekt vorbereitet seid. Dann wird es Zeit aufzubrechen und los geht’s in Richtung des Ausangate Aussichtspunkts in Begleitung von einer Gruppe an Lamas. In der Zwischenzeit wird der Chef und die Pferde das Equipment zum Lunch Spot tragen, somit alles vorbereitet werden kann während wir unterwegs sind. Auf dem Weg werdet Ihr Dorothea kennenlernen, eine lokale Einwohnerin, die euch handgemachte Alpaca Anfertigungen präsentiert und zeigt, wie Sie in den Bergen lebt. Es wird keinen einzigen Moment während der Tour geben, an dem Ihr nicht anhalten wollt um diese einzigartige Aussicht über das Tal hinter euch zu genießen und zudem die zahlreichen Alpacas, die Ihr in ihrem natürlichen Habitat bestaunen könnt. Gegen 11:00 Uhr werdet Ihr am Aussichtspunkt angelangen und mit einer beeindruckenden Aussicht über 4 verschiedenen bunte Lagunen belohnt, sowie der majestätisch-verschneiten Spitze des Ausangate Bergs.

Danach begebt Ihr euch zum Picknickplatz um euer Mittagessen zwischen Lamas und Alpakas zu genießen (ca. 14:00 Uhr). Nachdem Ihr eure Energiespeicher aufgefüllt habt, seid Ihr bereit für den letzten 1-stündigen Trek, welcher der steilste von allen ist. An der Spitze angelangt könnt ihr die erste Regenbogenbergformation erkennen. Zu eurer linken Seite seht ihr den beeindruckenden Ausangate und das Tal; auf der rechten Seite findet Ihr die Lagune und die verschneite Spitze des Regenbogenbergs Vinicunca. Zweifelsohne ist dies einer der beeindruckendsten Punktes des gesamten Ausangate Treks. Nachdem Ihr gegen 16:00 Uhr an der Lagune angelangt seid, werdet Ihr sehen, wie der Tag zu Ende geht und es Nacht wird. Sobald es kalt wird ist es die perfekt Zeit für eine leckere Suppe, die reich an Mineralien und Vitaminen ist. Schaut nur in den Himmel wie dieser voll mit Sternen ist und die Sternzeichen der Inkas präsentiert (damals haben sich die Inkas danach orientiert).

Am zweiten Tag des Ausangate Treks werdet Ihr vom Geruch eines heißen Kokatees um 04:00 Uhr morgens geweckt und könnt den Sonnenaufgang über den Lagunen genießen. Dazu gibt es ein nahrhaftes Frühstück, sodass Ihr die nötige Kraft für die letzte Wanderung bekommt. Anschließend ist es Zeit in Richtung des gewaltigen Regenbogenbergs Vinicunca aufzubrechen. Ihr werdet gegen 05:30 Uhr ankommen und mit die ersten sein, die die wunderschöne Aussicht zusammen mit dem Sonnenaufgang genießen können. Nachdem Ihr die besten Fotos auf- und von dem Regenbogenberg gemacht habt, geht es bergab zu einem weiteren unvergesslichen Ort: dem Roten Tal. Ihr werdet die roten Berge durchqueren, mit lokalen Bewohnern reden, deren Häuser besuchen und viele Alpakas sehen. All dies wird in Begleitung unser geliebten Lamas stattfinden, da diese uns nach wie vor helfen unser Gepäck zu tragen. Um 09:30 Uhr, werdet ihr am letzten Picknickplatz ankommen und die atemberaubende Sicht über die andischen Berge genießen. Bevor es zurück nach Cusco geht, ist es an der Zeit sich vom Träger und den Lamas zu verabschieden. Ihr werdet gegen 13:00 Uhr zurück in Cusco sein.

Im Preis enthalten:

  • Privater Transport mit Abholung von allen Hotels in Cusco (außer wenn euer Hotel weit entfernt vom Plaza de Armas ist, genauere Infos bitte weiter unten anschauen)
  • Fließend Englisch/ Spanisch sprechender lokaler Guide
  • Privater Koch, der Frühstück und Mittagessen an beiden Tage + Abendessen am ersten Tag zubereitet
  • Wasser und Snacks
  • Trekkingstöcke und alle notwendigen Camping-Utensilien (Zelt, Isomatte, Schlafsack, Stirnlampe, Sitze, Tische und Geschirr)
  • Lamas und Pferde, welche das Equipment und die persönlichen Sachen tragen
  • Träger welcher sich um die Lamas, Pferde und die Camp Vorbereitung kümmert
  • Funkanlage
  • Eintrittskarten im Wert von 30 Soles
  • Erste Hilfe Kasten und Sauerstoffflaschen

Nicht im Preis enthalten:

  • Abholung von Hotels, die außerhalb Cuscos liegen
  • Abendessen am zweiten Tag des Ausangate Treks
  • Pferd auf dem Ihr reitet (die Begleitpferde dienen dazu das Equipment zu transportieren)
  • Trinkgeld für den Guide, Träger und Koch

Zeitplan:

  • Abholung um 04:00 Uhr

Dauer:

  • 2-tägige Trekkingtour (zurück in Cusco um ca. 13:00 Uhr)

Empfehlungen:

  • Ihr solltet fit, gesund und akklimatisiert im Hinblick auf die Höhe sein wenn Ihr den Trip macht (wir empfehlen sich mindestens 2-3 Tage vor dem Trip in Cusco aufzuhalten, bevor Ihr an dieser Trekkingtour teilnehmt)
  • Mitbringen von eurem Rucksack, einem Regencape und mehrerer Schichten Kleidung, sodass euch warm bleibt.
  • Mitbringen von Handschuhen, einem Hut, Wanderschuhen + ein extra Paar Socken (falls es schneit) und wenn Ihr wollt, könnt Ihr eure eigene Wanderstöcke mitnehmen.
  • Mitbringen von Sonnencreme, Sonnenbrille und extra Bargeld
  • Mitbringen von Snacks und Coca Blättern
  • Bleibt ständig hydriert (trinkt alle 15-20 Minuten)

Reservierungsbedingungen:

  • Mindestens 7 Tage vor Beginn der Tour
  • Falls nicht mindestens 2 Personen an der Tour teilnehmen, habt Ihr folgende Optionen zur Auswahl:
    • Verlegung des Startdatums der Tour
    • Erhalt einer Rückerstattung
    • Die Differenz zur privaten Tour zahlen und dadurch eine private Tour erhalten

Stornierungsbedingungen:

  • Wenn Ihr die Tour bis zu 6 Tage vor Beginn storniert, erhaltet Ihr eine Rückerstattung von 100%.
  • Wenn Ihr die Tour weniger als 6 Tage vor Beginn storniert, erhaltet Ihr eine Rückerstattung von 40%.
  • Wenn Ihr die Tour weniger als 4 Tage vor Beginn storniert, erhaltet Ihr keine Rückerstattung.

Abreise- / Ankunftsort:

  • Abholung von eurem Hotel (nur wenn euer Hotel sich in der Nähe des City Center von Cusco befindet. Falls sich euer Hotel weiter weg befindet, findet ein Treffen am Plaza de Armas statt - Taxikosten betragen ca. 10-15 Soles)
  • Zurückbringen an den Plaza de Armas oder zu eurem Hotel
  • Private Touren beinhalten Abholung von- und Zurückbringen zu eurem Hotel

Info:

  • Exploor ist nicht haftbar für Flugverspätungen, Unannehmlichkeiten mit dem Zugplan oder schlechten Wetter.
  • Die Llamas und Pferde sind kein Eigentum von Exploor und daher sind wir nicht verantwortlich, falls es zu Verlusten von persönlichen Gegenständen oder Problemen im Hinblick mit der Benutzung der Tiere kommt.

 

 Bewertungen

Teilt eure Erfahrung mit anderen Exploorern und mit uns.

Basiert auf 2 reviews Schreibe deine Bewertung