Top 10 Orte in Cusco - die Besten Instagram Spots

Geschrieben von Oliver Eberlein am

Stadt: Cusco // Aktivitäten: Bilder // Lesezeit: 9 min

 

Bevor Ihr eure Reiseroute nach Cusco plant, solltet Ihr wissen welche Orte Ihr unbedingt sehen solltet, damit Ihr und eure Kamera die richtigen Orte besuchen könnt.

Schneebedeckte Berge, wunderschöne Täler, Inka-Ruinen, freundliche Einheimische und fluffige Alpakas - das klingt doch nach einem interessanten Urlaub oder?



bunte Regenbogen berge und tourist in gelber Jacke macht Foto von denen

 

Wenn Ihr von Cusco hört, denkt Ihr höchstwahrscheinlich zuerst an den Machu Picchu, aber Ihr solltet alle anderen schönen Orte dieser Stadt kennenlernen. Aus diesem Grund, ist die Auswahl der Sehenswürdigkeiten in Cusco nicht so einfach.

Es hängt natürlich davon ab, wie viel Zeit Ihr habt und was euer Geldbeutel sagt, aber wir haben für euch eine kurze Liste mit Orten in Cusco, die einen Besuch wert sind, zusammengestellt.

Diese Orte haben sich auf Instagram als Rockstars erwiesen, da ihre Fotos jede Menge Likes bekommen haben. Schaut doch mal bei unserem Instagram Profil @exploorperu vorbei um einige der tollen Fotos zu sehen!

Da Instagram heutzutage immer beliebter wird, ist es von Vorteil zu wissen, welche Orte einen Besuch wert sind weil sie wunderschön sind und sich auch perfekt für den Instagram Feed eignen. Aber keine Sorge, Cusco hat so viele verschiedene Gesichter, dass eigentlich alle Orte eine Menge an Likes erhalten.

Es gibt jedoch einen Gewinner, der die beliebteste Touristenattraktion in Cusco auf Instagram ist. Habt Ihr schon eine Vorahnung welcher Ort dies sein kann? Lest weiter um es herauszufinden…

 

Liste der beliebtesten Instagram Orte in Cusco:

10) Cristo Blanco

White Jesus Christ statu with extending arms

 

Der Cristo Blanco ist eine große Statur von Jesus Christus (8m), die über die Stadt Cusco wacht. Die Statur wurde im Jahre 1945 von Francisco Olazo Allende erbaut, einem lokalen Künstler, der auch den Santa Clara Archway in Cusco entwarf.

Der weiße Jesus Christus ähnelt dem Cristo Redentor in Rio de Janeiro (Brasilien) - ist aber eine kleinere Version von diesem.

Cristo Blanco befindet sich neben den Saqsayhuaman Ruinen und von hier aus habt Ihr einen atemberaubenden Blick über die gesamte Stadt Cusco.

Beide Sehenswürdigkeiten sind definitiv einen Besuch wert, wenn Ihr euch in Cusco aufhaltet. Besonders Nachts werdet Ihr von dem magischen Blick über die Stadt fasziniert sein!

 

9) Plaza de Armas 

Cuscos Main square at a sunny day

 

Der Plaza de Armas ist der zentrale Kern der Stadt mit Kathedralen, Geschäften und vielen Restaurants. Oftmals ist er auch ein Treffpunkt für Tagestouren, die in Cusco beginnen.

Hier finden viele verschiedene Feste und Paraden statt, wie zum Beispiel die Osterfeier, Fronleichnam, Inti Raymi und Silvester.

Wir empfehlen euch in eines der Cafés zu gehen, dass einen Balkon mit Blick auf den Plaza de Armas hat, sodass Ihr die Aussicht bestens genießen könnt.

 

8) San Blas Neighborhood

Girl in a orange skirt walking through the colorful streets

 

Das San Blas Viertel findet Ihr in 5 Gehminuten Entfernung vom Plaza de Armas. Es ist eine der schönsten Gegenden in Cusco und bekannt für die vielen kleinen Geschäfte und für die engen Gassen.

Tatsächlich ist es eines der malerischsten Viertel in ganz Cusco, weshalb es unter Influencern, die Cusco besuchen, so berühmt ist.

Neben den engen Gassen und dem Künstlerviertel findet Ihr auch viele nette Cafés, Restaurants oder Bars. Es gibt auch einige schöne Aussichtspunkte, wie z.B. den Mirador San Blas, von dem Ihr eine tolle Sicht über die Stadt habt.

 

7) Huayna Picchu

Huyana Picchu and in the background mountains

 

Huayna Picchu (2693 m) bietet einen unglaublichen Blick auf die Ruinen von Machu Picchu und auch auf den Machu Picchu Berg.

Die Wanderung zum Huayna Picchu Berg dauert jeweils ca. 1.5 - 2 Stunden (insgesamt 3 Stunden). Der Weg dahin ist jedoch steil und schmal, daher solltet Ihr euch bevor der Ticketreservierung bereits sicher sein, dass Ihr damit keine damit Probleme habt.

Wir empfehlen euch die Wanderung zum Huayna Picchu daher nur, wenn Ihr keine Höhenangst habt und zudem euch in guter körperlicher Verfassung befindet.

Ganz wichtig ist jedoch, dass Ihr eure Tickets 6-8 Wochen im Voraus reserviert um sicherzustellen, dass Ihr einer der 400 täglichen Besucher seid, die den Berg besteigen dürfen.

Wenn Ihr jedoch die Möglichkeit habt, die Wanderung zum Huayna Picchu Berg zu unternehmen, verpasst diese unter keinen Umständen! Wir von Exploor sind der Meinung, dass es eine sehr spektakuläres Erlebnis ist, das mit einem atemberaubenden Blick belohnt wird.

 

6) Moray 

Terraces of Moray and in the background are huge snowed mountains

 

Moray ist eine tolle Sehenswürdigkeit im Heiligen Tal der Inkas von Cusco. Die mächtigen, runden Inka-Terrassen sind wirklich beeindruckend und sehen aus wie aus einem römischen Amphitheater.

Aufgrund ihres Designs, ihrer Tiefe und ihrer Ausrichtung zu Wind und Sonne kann es zu einem großen Temperaturunterschied von bis zu 15 ° C zwischen dem oberen und dem unteren Teil der Terrassen kommen...verrückt, oder? Die Inkas haben diesen Unterschied genutzt, um auf jeder Ebene verschiedene Getreide anzupflanzen und um zu testen, was am besten wächst.

Wir bieten zwei Touren an, die einen Besuch von Moray beinhalten: Unsere Tagestour im Heiligen Tal oder eine abenteuerliche ATV-Tour!

  

5) Regenbogen Berg Palccoyo 

colorful rainbow mountains and no one around

 

Der Regenbogenberg Palccoyo liegt auf etwa 4900 m, 3.5 h südlich von Cusco. Es ist eine unserer Lieblingstouren, da die 45-minütige Wanderung trotz der extremen Höhe einfach ist.

Oft haben wir während der Wanderung ein Alpaka oder ein Lama dabei, das uns begleitet und ein Star für unsere Reisenden ist. 

Auf dem höchsten Punkt angekommen hat man einen erstaunlichen Blick auf drei verschiedene Regenbogenberge.

Das Beste am Palccoyo Rainbow Mountain ist, dass er im Vergleich zum Vinicunca Regenbogenberg immer noch nicht so berühmt ist. Aus diesem Grund seid Ihr mit unserer Tour die Ersten, die ankommen, ohne dass andere Touristen euch die Sicht versperren werden.

Wie gesagt, Ihr müsst kein Athlet sein um diese Wanderung zu absolvieren, aber Ihr solltet auf jeden Fall akklimatisiert sein, um die Höhenkrankheit zu vermeiden. 

Ihr könnt fantastische Fotos mit allen drei Regenbogenbergen im Hintergrund und eurem Begleiter, dem Alkpaka oder dem Lama, machen. 

 

4) Salzminen von Maras

guy with sunglasses is holding his wife in the arm and is standing in front of the salt mines

 

Die Salzminen von Maras sind ein weiteres Highlight in Cusco welches Ihr euch nicht entgehen lassen dürft. Die Teiche werden seit der Inkazeit genutzt, indem Salzwasser aus einem Wasserstrom unter der Erde verdampft wird. Diesen Prozess wird seit über 500 Jahren ausgeübt - unglaublich oder?

Dieser atemberaubende Ort ist einer von vielen Stätten, die Ihr während unserer Tagestour im Heiligen Tal besuchen werdet. Am Ende des Besuchs der Salzterrassen könnt Ihr köstliche Schokolade mit Salz und verschiedene Salzsorten kaufen, die sich hervorragend zum Kochen eignen.

Aufgepasst: Seit Mitte Juni ist es nicht mehr möglich, zwischen den Salzterrassen entlang zu laufen. Seitdem könnt Ihr nur noch zum allgemeinen Aussichtspunkt gehen. Das ist jedoch kein Grund zur Sorge, da Ihr immer noch wunderbare Bilder bekommen könnt!

 

3) Humantay-See Tour

girl standing in front of the blue lagoon and mountains in the background

 

Nach einer 90-120-minütigen Wanderung, könnt Ihr einer der ersten Reisenden sein, die mit uns den wunderschönen Humantay-See auf über 4.200 m besuchen. 

Wenn Ihr euch Sorgen über die Höhe macht oder ob Ihr das Wandern bis zum See schafft, habt Ihr die Möglichkeit ein Pferd für ca. S/ 70 (19€) zu mieten.

Sobald Ihr den kristallklaren See erreicht, werdet Ihr ungefähr 60 Minuten Zeit haben, um Fotos zu machen, herumzulaufen und den Humantay-See zu genießen. Unser Guide wird euch einige erstaunliche Stellen zeigen, zu denen die meisten Touristen nicht gelangen.

Mit etwas Glück, könnt Ihr den Salkantay-Berg (6.271m) einen der höchsten Berge in Cusco sehen. Wenn Ihr euch für den Salkantay-Trail entscheidet, seht Ihr an eurem ersten Tag auch den Humantay-See.

Diesen einzigartigen Ort, an dem Ihr von einem kristallklaren See und schneebedeckten Bergen umgeben seid, dürft Ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen. 


2) Regenbogen Berg Vinicunca + Rotes Tal 

Rainbow mountain in different colors and some traveler in front of the pic

 

Der Vinicunca Rainbow Mountain ist einer der berühmtesten Instagram-Spots aller Zeiten. Oft sind die Fotos stark bearbeitet, um den Berg in seinem regenbogenfarbenen Kleid noch mehr zum leuchten zu bringen. Bearbeitet oder nicht, der Ort ist definitiv etwas ganz besonderes.

In den letzten Jahren hat der Vinicunca Berg eine große Popularität erlangt und wird mittlerweile von bis zu 1000-2000 Touristen pro Tag besucht.

Die Wanderung dauert ca. 90-120 Minuten bis zum Gipfel und ist wesentlich schwieriger als die Wanderung zum alternativen Regenbogenberg Palccoyo. Weitere Informationen findet Ihr in unserem Vergleich der beiden Regenbogenberge.

Anstelle von anderen Agenturen, die lediglich bis zum Aussichtspunkt des Roten Tals wandern, wandern wir durch das gesamte Tal. Das Schöne daran ist, dass fast keine anderen Touristen um uns herum sind und wir somit die rote Landschaft mit Alpakas und Lamas für uns alleine genießen können.

 

1) Machu Picchu 

Ruins of Machu Picchu view over the whole area and in the background is the huge huayna picchu mountain

 

Der legendäre Machu Picchu ist der beliebteste Ort auf Instagram in Peru. Kein Wunder, denn es ist eines der beliebtesten Reiseziele nicht nur in Peru sondern in ganz Südamerika.

Aber wie kommt Ihr überhaupt an diesen magischen Ort?

Normalerweise fahrt Ihr mit dem Bus von Cusco nach Poroy/Ollantaytambo und von dort mit dem Zug weiter nach Aguas Calientes (Machu Picchu Stadt). Wenn Ihr in Aguas Calientes angekommen seid, müsst Ihr einen Shuttlebus zum Eingang von Machu Picchu nehmen oder den Wanderweg hochwandern.

Wenn Ihr euch für eine geführte Tour durch die Machu Picchu Ruinen entscheidet, benötigt Ihr etwa 2 bis 2,5 Stunden um die wichtigsten Orte zu besuchen.

Die Machu Picchu Fotos erhalten immer die meisten Likes und Kommentare, besonders wenn Ihr diese gemeinsam mit eurem Partner macht.

Andere berühmte Orte am Machu Picchu sind Huayna Picchu, Machu Picchu Mountain oder das Sun Gate Inti Punku. All dies sind Wanderungen, die Ihr vom Machu Picchu aus unternehmen könnt.

 View from above on the main square of Cusco

 

Cusco hat eine große Auswahl an spektakulären Orten zu bieten und Machu Picchu ist bei weitem nicht nur der berühmteste, sondern auch der beliebteste Instagram-Ort!

In der Stadt der Inkas findet Ihr eine großartige Mischung aus künstlerischen Straßen und atemberaubenden Berglandschaften, wie dem Humantay-See oder den berühmten Regenbogenbergen.

Haltet euer Telefon oder eure Kamera immer bereit, um die wichtigsten Momente festzuhalten! 

Haben wir einen eurer Lieblingsplätze für Instagram in Cusco verpasst? Lasst es uns in den Kommentaren wissen! :) Für mehr Reiseinspiration rund um das Land Peru folgt unserem Instagram Account @exploorperu!

 


Letzter Artikel

0 Kommentare

Kommentieren

Alle Kommentare werden nach Spam Inhalten überprüft bevor sie veröffentlicht werden.